Am 12. 1. 2010 war es amtlich: “Wickie” bekommt eine Fortsetzung !!
 “Wickie auf großer Fahrt” wird die erste deutschsprachige Real-3D-Produktion !
Und der erste Film weltweit, bei dem man das Making-of ebenfalls komplett in 3 D gedreht hat !

Oder wie unsere niederländischen Nachbarn das so nett ausdrücken:
De voortreffelijke resultaten van WICKIE UND DIE STARKE MÄNNER in Duitsland hebben de producenten doen beslissen om een tweede Wickie de Viking film maken.

Bei der Schauspielertruppe bleibt es bei den bekannten Gesichtern;
auf dem Regiestuhl wird Christian Ditter Platz nehmen, der bereits mit Filmen wie „Französisch für Anfänger“
sein sicheres Gespür für Jugend- und Abenteuerfilme unter Beweis gestellt hat.

Die Dreharbeiten begannen am 31. 8. 2010 am Walchensee, und endeten am 10. 12. in den Bavaria Filmstudios.

Premiere feierte der Film am 25.9. — Kinostart war am 29. 9. 2011
Der anfangs geplante Termin war natürlich leichter zu merken: 11.11.11
Und ich hatte mich so sehr auf Narrenkappen mit Wikingerhörnern gefreut…….

Nix war´s mit Flake Alaaf !!

Sachenbach — Aufbau Flake

Auch im 2. Teil der Flake-Saga ist die Sachenbacher Bucht wieder mit von der Partie.
Am 6. Juli 2010 begannen die Aufbauarbeiten für das neue Filmset von “Wickie auf großer Fahrt”.
Schon einige Tage zuvor gab es untrügliche Zeichen für baldige Aktivitäten; Absperrbänder und etliche Warntafeln.
Bereits eine Woche später, am 11. Juli, waren die Pfosten für den Bootssteg eingerammt…
…. und im Bereich der Unit Base ist das Zelt aufgebaut; es diente während der Dreharbeiten als Aufenthaltsraum; zudem waren Kostüm und Maske hier untergebracht.

Einige Flake – Gebäude aus dem 1. Teil werden recycelt: Die Hütten, die in der Ortschaft Walchensee stehen, wurden transportfähig hergerichtet, am Stück auf einen Ponton gehoben und über den See hierher gebracht !
…. daher sah es bereits am 18. 7. wesentlich bebauter aus….
…. auch ein Zelt war hinzugekommen.
Während der Bauarbeiten als Aufenthaltsraum der Arbeiter, während der Dreharbeiten für die Komparsen.
Attention ! Vikings at work
Baumaterial – ordentlich beschriftet – liegt schon bereit
Im Unterholz verbarg sich dieses archaische Gefährt:
2 rohe Baumstämme, miteinander verbunden und am hinteren Ende auf eine Achse gesetzt – hiermit hat man offenbar die die aus Walchensee verschifften Hütten am flachen Ufer aus dem See gefahren.
Am 25. 7. stand auch Wickie´s Wohnhaus in groben Zügen.
Das Gebäude ist eine neue Kulisse, und bildet wieder den hinteren Abschluß des Dorfplatzes von Flake.
Es ist jedoch ca. 20m nach vorne gerutscht, wie überhaupt auffällt,
daß man Flake diesmal kompakter baut, und man mit einigen Häusern weniger auskommt.
Das einzige komplett abgebrochene Gebäude der ersten Kulisse – der Schafstall – entsteht ebenfalls neu, jetzt halbwegs eingedeckt.
… und überall lief das Wasser. 2 Tage vorher gab es Unwetter mit sintflutartigen Niederschlägen, das Sträßlein von Urfeld herüber war mit Blättern und Ästen übersät, in Urfeld gab es etliche zertrümmerte Dachziegel /Dachfenster / Solarkollektoren zu sehen….
…. und der Seespiegel stieg um gut einen halben Meter. Der Bootssteg lugte grad noch aus den Fluten. Von den sonnigen Fotos nicht täuschen lassen, ich habe die wenigen Wolkenlücken ausgenutzt….





Am 31. 7. war Wickies Wohnhaus in groben Zügen fertiggestellt. ….
…. während der Kunststofffelsen sich noch im Anlieferungszustand präsentiert
Außerdem begann man, die Dorfkulisse mit ersten Acessoires zu verfeinern
Mit Badehose und Akkuschrauber



In der ersten Augustwoche kam dann noch der “Totempfahl” dazu, sowie ein Bauzaun beiderseits des Weges.
Der Schafstall ist fertig eingedeckt; das Gras auf dem Dach beginnt zaghaft zu sprießen…


Mitte August waren Gärtnerarbeiten an der Reihe….
Die Brotzeit findet nicht auf handelüblichen Biertischgarnituren statt,
sondern auf Wikingerkompatiblem Mobiliar.
….. selbst ein kleines Apfelbäumchen kommt zu Filmehren



Schon eine Woche vor Drehbeginn präsentierte sich das Filmset zu 95 Procäntä fertiggestellt….
Solange sich das Gewölk dekorativ im Hintergrund hält, ist ja nix dagegen einzuwenden.
Nur wenn es wochenlang flächendeckend den Himmel verfinstert, bin ich gaaaar nicht entzückt !
Portraitaufnahme von Wickie´s Wohnhaus.
Microfinish am Bootssteg
Kurz vor Abschluß der Arbeiten wurde zudem eine Umleitung des durch das Filmset führenden Wanderweges angelegt.
Das Set wird in einem Abstand von ca. 150m ohne Blickkontakt umrundet, so kann man auch während der Dreharbeiten am Walchensee entlang wandern, da der direkte Durchgang in dieser Zeit gesperrt wurde.
( Bei den Dreharbeiten zum 1. Teil gab es einen Busshuttle zwischen Sachenbach und Niedernach )
Zwar nur ein schmaler Waldweg, an besonders schlechten Stellen mit Kiesauflage, aber es gibt sogar eine Brücke; und an einer Stelle kommt man Flake´s Hinterhof sehr nahe, so entstand 30m abseits des Weges obiges Foto von der Rückseite.
Feinarbeiten am Totempfahl, damit das nagelneue Ding auch nach uraltem Familienerbstück ausschaut…..
Für so etwas gibt es den schönen englischen Begriff “Weathering”
Entlang des Weges durch das Set stand ein Bauzaun, um penetrant Neugierige von Betreten abzuhalten.
Was irgendwelche Herrschaften in quietschigen Strampelanzügen natürlich nicht davon abhielt, mit ihren verdreckten Fahrrädern (pardon: Dööt-Baiks … oder so ähnlich) dort reinzufahren.
Für die Fotos wurde das Objektiv durch die Maschen des Zaunes gesteckt. Die eine oder andere Verrenkung inclusive…..


“Visit the location and feel the inspiration” :
Wie kommt man hin ? Das Sträßlein um Sachenbach firmiert zwar im Rang einer Staatstraße, ist jedoch nur ein geteerter Feldweg,
und daher für öffentlichen Verkehr gesperrt. 
Man fährt mit dem Auto (B 11) oder RVO-Bus (Linie 9608) bis Urfeld, und geht dann eine gemütliche halbe Stunde zu Fuß; bzw. leiht sich im Urfelder Seestüberl ein Fahrrad.



Übersicht aller meiner Filmseiten / Drehortguides auf WordPress

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: