Die Reise mit dem Dreirad führt Tilda und Amandus zuletzt über die Riviera San Nicolo am Lido ,
den Hintergrund bestimmt die markante Kuppel der Votivkapelle von Santa Maria Elisabetta (“S.M.E.”) 

( 1:49:09 )
Endstation für das 3rad ist ein Steg auf der Insel San Servolo !! ( 1:49:17 )
1:49:15
Das Inselchen ist nur knapp 5 Hektar gross (!), und eigentlich braucht kein Mensch auf diesem höchst übersichtlichen Fleckchen Erde ein motorisiertes Transportmittel, für daß es nicht einmal befahrbare Wege gibt…..

weiter geht es mit dem venezianischen Wassertaxi 
( wessen Etat diese sündteure Fortbewegung nicht zuläßt: Vaporetto Linie 20 )  1:49:35
Die Rosenbachs (Mama & Papa bzw. Opa & Enkel) beziehen zufälligerweise dasselbe Hotel.
Die Szenen an der Rezeption sind tatsächlich im Hotel Bauer gedreht worden;
die Restaurantterrasse ist nur wenige Meter weiter im Hotel Regina.
Beide Hotels liegen direkt am südlichen Ende des Canale Grande, und nahe des Markusplatzes.

Hotel Bauer (rechts, rote Markise) und Hotel Regina (ganz links)
Amandus & Tilda schlendern bei 1:49:53 etwas abseits üblicher Touristentrampelpfade durch den Corte Nova
Nur eine Straßenecke weiter führt die Suche nach Amandus & Tilda durch die Via Guiseppe Garibaldi ( 1:49:57 )
 Wenige Meter weiter befragen Nico und Sarah einige Passanten ( 1:50:03 )
Das spielt am unmittelbaren Beginn der Riva dei Sette Martiri an der Mündung des Rio de la Tana.

Das Tänzchen mit Opa bei 1:50:05 entstand im Mercato di Pesce, dem Fischmarkt.
Das Gebäude steht unmittelbar südlich der bekannten Pescheria am Canale Grande.

Die beiden Brücken, an denen sich die Rosenbachs bei 1:50:14 so elegant verfehlen,
sind die Ponte dei Conzafelzi & die Ponte Tetta.
Tilda & Amandus beim Eisessen auf dem (trockenen) Markusplatz …   1:50:27
hier zur Abwechslung die Variante mit dem beginnenden “Aqua Alta”; dezent drückt das Wasser durch die Gullys nach oben….

1:50:23  ein Geduldsspiel, bis das Bild ohne Menschenmassen direkt vor der Linse auf dem Chip war…..
Tilda wacht auf und muß feststellen, daß Amandus verschwunden ist, und rennt durch den Mercato Rialto zum Bootsanleger.
Alle 3 Drehorte liegen dicht beieinander nahe der Rialtobrücke.

das nördliche Ende der Calle de la Donzella  1:58:15
im Sotoportego del Banco Giro  1:58:17 & 1:58:23
Nur 20m weiter, an der östlichen Ecke von San Giacometo,
 passiert sie zwei stadtplanstudierende Mädchen – die sind nicht zufällig im Bild;

das waren Emmas Lichtdoubles…..
 1:58:21 & 1:58:26
Von dieser Stelle sind es nur noch 50 Meter bis zur Rialtobrücke

Tilda springt im letzten Moment auf das Boot in Richtung Lido. ( 1:58:33 )
Da sitzt doch Opa…. !!!  1:59:07
Hier klettert Tilda wieder ins Trockene; nur weil der Bootsführer den Begriff “Bedarfshalt” nicht kannte…..  2:00:01
…… und endlich finden Nico & Sarah ihre Tochter & Opa wieder, während Amandus lethargisch auf der Bank sitzt  2:01:55    Zufällig durch das Bild gerauscht: der venezianische Notarzt



Übersicht aller meiner Filmseiten / Drehortguides auf WordPress

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: