Polizeiarbeit als ultrakorrekte Doku,
genau das ist Hubert und / ohne Staller eben NICHT.
Zwei liebenswerte Schussel wursteln sich durch polizeiliche Ermittlungen, wobei der Vorgesetzte auch nicht gerade eine Hilfe ist. Krimi mit den Mitteln der Comedy — man kann es gleich als Crossover-Neuschöpfung “Poledy” verkaufen.

Oftmals sieht man in der Serie nur (Teile von) Außenansichten & vage Blicke in die Nachbarschaft.
Wer die Örtlichkeiten nicht kennt, wird sie nur schwerlich recherchieren können;
daher wird dieser Drehortguide wohl immer lückenhaft bleiben – vor allem beim zztl. erreichten Umfang der erfolgreichen Serie
.

Drehorte in Münsing, Eurasburg, weitere Drehorte
Weitere Film- / & Seriendrehorte und Karten unter www.bdyg.de

Wichtiger Hinweis:
Viele Handlungsorte sind Privatanwesen, die natürlich ausschließlich von öffentlich zugänglichen Stellen betrachtet & fotografiert werden können.

Falls ein Besitzer eines Drehortes keine Bildveröffentlichung auf dieser Site wünscht, bitte ich um eine kurze Nachricht, das Foto entferne ich dann selbstverständlich.

Das Polizeirevier war bis zur Mitte der 9. Staffel in einem schmucklosen Betonfertigteilbau direkt gegenüber des Wolfratshausener Bahnhofes untergebracht.
Das Areal wurde im Frühjahr 2020 abgeräumt. Foto vom Mai 2021
Das neue Polizeirevier steht im Wolfratshausener Umland, und man hat bei der Wahl der Örtlichkeit offenbar primär auf gute Abschottung geachtet.
Das Gebäude ist nur über einen gesperrten Privatweg erreichbar und entsprechend ausgeschildert.

Hier die Teleansicht von einer öffentlichen Strasse.
Das Cafe Rattlinger ist die Bäckerei Graf in Ammerland, Hauptstrasse 15

Wolfratshausen

Untermarkt, Marienplatz,Obermarkt
Folgen wir dem Untermarkt, Marienplatz und Obermarkt von Nord nach Süd durch die historische Altstadt westlich der Loisach. Am nördlichen Ende des Untermarktes & Übergang in die Münchner Strasse steht die Musikschule  003 — 13:48
auf Höhe Haus Nr. 48  038 — 27:26
vorbeifahrender Audi auf Höhe Haus Nr. 30  z.B.:  040 — 21:46, auch 114 — 10:37
Im Untermarkt 6 wirft am Anfang von Folge 130 eine Nonne mit einem Ziegelstein die Glastüre von “Juwelier Rettge” ein; darauf finden Hubsi & Girwidz den niedergeschlagenen Besitzer.
130 — 00:05    Im ersten Stock des Hauses links ist die Geigenbauerwerkstatt aus Folge 045

In Wirklichkeit ist hier ein Dentallabor mit dem originellen Namen “A Biss Z”.   130 — 03:32
Schon in der Folge 109 “Über 7 Brücken mußt du gehn” dient das Labor als Drehort; diesmal tatsächlich als zahntechnischer Betrieb.

103 — 11:41
Hier in der Hausnummer 2 residiert der Wolfratshauser Kurier, das Enthüllungsblatt ihres Vertrauens !
030 – 09:18
Der kleine Marienplatz zwischen unter- und Obermarkt: Ein wartender Girwidz   054 — 31:11
Am Brunnen beobachten H&S das gegenüberliegende Rathaus…..  089 — 38:08
….. bis sich der Bürgermeister nach einem fingierten Anruf von seinen Diensträumen entfernt
Der Friseursalon Kotz ist als Salon Lindinger in der Folge 070 “Waschen,Schneiden, Umlegen” zu sehen.
Direkt vor dem Rathausportal  025 — 12:53
…. und in Folge 100 fällt der Bürgermeister aus dem Fenster, Hubert wird kurz darauf ebenfalls aus dem Fenster gestoßen, und wacht 5 Jahre später aus dem Koma auf….. , um zum Finale der Episode ein zweites Mal aus dem Fenster gestürzt zu werden und wieder in der Gegenwart zu landen.  100 — 11:11
Die am Übergang vom Ober- zum Untermarkt gelegene Stadtkirche St. Andreas ist häufig in vielen Varianten in der Serie zu sehen; hier eine fußgängerkompatible Ansicht vom Eichheimweg.
Innenansichten in Episode 059, wo Riedl den Opferstock überwacht; oder in Folge 102 “Heiliger Zorn” mit dem Chor vor dem Hochaltar; dabei findet Hubsi im Beichtstuhl ein verstecktes Aufnahmegerät – einer der Abgehörten ist Girwidz,
 H&S können nicht widerstehen und lassen sich die Bänder von Yazid vorspielen…..

Auch am Obermarkt reihen sich die einzelnen Drehorte aneinander; z.B. hier die Außenansicht des Humpl-Bräu – der auch im Inneren in Folge 060 als Location diente.
In Hausnummer 3 befindet sich das Trachtengeschäft Fischer Pflügl; als Trachtenmoden Hopf in der Folge 112 “Dirndlkrieg” zu sehen.  112 — 00:03
vor Hausnummer 6 in die eine….  049/050 — 26:16
…. und in die andere Richtung  123 — 38:58
Parfümerie in Haus Nr. 11   112 — 13:39
Über diese Treppe wird er steigen…..  123 — 38:14
Die Lücke zwischen Haus 6 & 8; normalerweise durch ein Tor verschlossen.

Wer sich ordentlich streckt, kann durch Lücken im Tor dieses Bild erhaschen.
037 — 25:26
Im Hinterhof der Hausnummer 18 startet eine Verfolgungsjagd, nachdem der Verdächtige die Polizisten erblickt hat…… Folge 117 — 29:15
…..weiter geht die Jagd auf der gegenüberliegenden Straßenseite durch die Loisachpassage


117 — 29:41  
Ebenfalls verwendet in 121 – 09:15; Riedl kommt hier rausgestolpert und wirft eine Kiste Orangen um
Der Raritätenladen (Nr 26), den in Folge 016 die Frau des Opfers betreibt.
Im benachbarten Friseursalon (Nr. 30) verschwindet in Folge 066 eine ältere Dame und ihr Pfleger
für 2 Stunden…

…. was den observierenden Hubert irgendwann nervt.
Und dann ist da noch der ältere Herr, der ungeniert in Huberts Zeitung mitliest

112 — 27:47
an der Einmündung der Johannisgasse mit ”Wagen 3”; in vielen Varianten in der Serie zu sehen,
z. B.   035– 15:54
035– 15:57
mehrfach mit abbiegendem Audi verwendet; z.B. bei 098 — 23:24
kurz vor dem Ende des Obermarktes bei Hausnummer 58  002 — 11:02
entlang des Loisachwestufers
Direkt nördlich der Bogenbrücke, welche die Weidacher Hauptstrasse über die Loisach trägt, findet sich der Startplatz der “Floßfahrt ohne Wiederkehr” in Folge 016. Der gefrustete & sturzbetrunkene Musiker (Eisi Gulp) randaliert – und findet zufällig die Leiche eines Trödelhändlers.
016 — 46:21

Die Weidacher Hauptstrasse überquert kurz vor ihrer Einmündung in die B11
auf einer Bogenbrücke die Loisach.
Diese Brücke ist in Folge 008 bei 42:42 zu sehen
, ebenso in Episode 010 bei 20:50.
Riedl hat die Abfahrt verpaßt und verfolgt das Floß mit seinen Freunden per Fahrrad, dabei überquert er scheinbar die Fußgängerbrücke an der Aumühle.
Gedreht hat man diese Einstellung jedoch am Wolfratshausener Kastenmühlwehr  140 — 21:46

Die Isarbrücke an der Bahnhofstrasse (B11) ist ein häufig verwendetes Motiv
z.B.: 114 — 19:47 oder 128 — 17:59


z.B. 040 — 13:42
Zwischen den beiden Straßenbrücken verläuft am westlichen Loisachufer das gleichnamige Sträßlein,
daß jedoch eine kurze Lücke aufweist. Der Eingang zum Heimatmuseum aus Episode 078 ist der Hintereinganz zum Löwenbräu

Wenige Meter südlich ist die Moraschgasse, hier quartiert sich der frisch entlassene Bankräuber in einer Pension ein 085 — 11:29
Nochmal wenige Meter weiter ist der Wolfratshauser Obststadl, den Riedl in Folge 121 bei der Suche nach einer seltenen Kartoffelsorte besucht.
Unmittelbar daneben: Der Durchgang unterm Rathaus, Schauplatz der hochnotpeinlichen Befragung
des 2. Bürgermeisters durch die Presse in Folge 010; ebenfalls bei: 133 — 05:34
Im rechten Durchgang….

….entdeckt man das Hubert-und-Staller-Schaufenster
Im kurzen, zum Obermarkt hinüberführenden Seilergassl
begutachten H&S das Reifenprofil eines verdächtigen Autos  020 — 43:10

Gleich an der Ecke residiert ein Rechtsanwalt, der in Folge 015 in Drogengeschäfte verwickelt ist.
015 — 36:57

Hubert und Staller stoppen auf dem eigentlichen Uferweg den Laufweg zwischen Wohn- und Tatort 
 109 — 38:18
Auch im richtigen Leben ist hier das Hintertürchen zu einem Zahnarzt  109 — 38:27
Nordwestlich der Johannisbrücke:
Im japanischen Garten findet der peinliche Beginn der Episode 060 statt
Ebenfalls ein oft und variantenreiches Motiv: Die Johannisbrücke
Südwestlich der Johannisbrücke liegt der Hatzplatz. Hier steht der Kiosk aus Folge 73, dessen Besitzer unverzollte Tschechenkippen unters Volk bringt; inclusive Girwidz Töchterlein.
Die nach der französischen Partnerstadt benannte Barbiezeuxstraße schließt sich gleich südlich an; hier ist die physiotherapeutische Praxis, in die in Folge 136 eingebrochen wird.
Dieselbe Straße war in der 2. Folge der Wohnort von Vater und Ex-Ehefrau des Mordopfers.
Die Hausnummern 14 und 16 sind als Hasenheide 17 bzw. 17A zu sehen.
002 — ab 13:09


südlich der Altstadt, westlich der Loisach
Am Ende des Josef Schnellrieder Weges steht die Villa aus Folge 141 in der ein verwirrter Verdächtiger und seine herrische Tante wohnen

Am Burgholz 5 wohnt in Folge 040 die Zahnärztin, deren Sohn mit dem Mordopfer befreundet war.
Äußere Beuerberger Strasse
Wagen 3 unterwegs nahe dem Abzweig der alten Strasse nach Münsing  013 — 41:46
Im Rahmen eines Ehekraches fliegen hier am Anfang von Folge 069 zahlreiche persönliche Besitztümer des Ehemannes aus dem 2. Stock von Haus Nr. 15 lautstark auf die Strasse und in einen Baucontainer.
Als H&S schlichtend eingreifen wollen, finden sie im Container einen

vom Dach gestürzten Zimmerergesellen.
069 — 00:03


069 — 02:31
östliches Loisachufer
Nordöstlich der Johannisbrücke: Im Sommer sprudelt hier die Fontäne, und im Winter wird gegrillt  
Episode 125 — 43:57
winterliches Fotoshooting mit Riedl 67 — 40:50
125 – 45:45, ähnlich in Folge 15 ab 20:20 mit kläffendem Dackel
Frühmorgens sind H&S in Folge 15 unterwegs…
….. und entdecken auf dieser Parkbank eine Tote
In derselben Folge verhaften die beiden den als Rapper getarnten Riedl (ab 27:00)
Immer wieder als Scenic Shot zu sehen: Der Sebastianisteg
Fräulein Girwidz auf dem Parkplatz vor dem Wirtshaus Flößerei / Loisachhalle bei 073 — 20:20
Wagen 3 auf dem Parkplatz vor der Loisachhalle bei 015 — 23:52
In Folge 080 ab 28:38 parkt hier Riedl das Lockvogelauto – Girwidz Privatwagen
080 — 32:50
Sebastianisteg, 080 — 28:02
Loisachbrücke B 11, Bahnhofsstrasse, z.B. 040 — 13:42
Zwischen Loisach und Isartalbahn
In der Hausnummer 7 findet man das Reisebüro Hecher, in der ersten Folge als “Reisebüro Meeresbrise” zu sehen….
…. daß von direkt gegenüber observiert wird  001 — 38:51
Im selben Gebäude, jedoch in der Ansicht von der Gartenstrasse ist in Folge 120 “Babyboom” die Praxis des ermordeten Frauenarztes untergebracht.
 Ein Blick in die Gartenstrasse hinein  120 — 05:04
 
Das Kino aus Folge 128 finden wir in der Bahnhofstrasse 10,
wo sich Riedl “Indianer Joe” – Teil 12 (!!) reinzieht. 128 — 00:07
In der Bahnhofstrasse 12 befindet sich das Stadtarchiv.
Hier warten H&S, bis die gesuchte Person aus der Türe tritt 008 — 40:03
008 — 40:00  
Das Gebäude wurde inzwischen renoviert, dabei ist auch das Wandgemälde übertücht worden

Die Rückseite des Gebäudes ist in Folge 043 “Nachhilfe in Sachen Mord” Drehort
für das Rilke-Gymnasium
In Episode 045 “Spiel mir das Lied vom Tod” wird vor der Hausnummer 14 geparkt, um das gegenüberliegende “Auktionshaus Mielke” zu besuchen.
Ein erhebendes Gefühl: Parken wie Hubert und Staller !!

016 — 35:19   Bahnhofstrasse 15: In dieser Folge ein Antiquitätenladen, in Folge 045 ein Auktionshaus
Hubert und Staller fahren einen U-Turn, nachdem sie hier vor dem Amtsgericht den vermißten Bürostuhl
von Girwidz sichten 098 — 38:41
Winibaldstrasse: Im Haus Nr. 17 wohnt in Folge 085 die Tochter der Kassiererin, die bei einem Banküberfall ums Leben kam. 085 — 21:39
085 — 46:11
Vom Haus Nr. 13 springt zu Beginn der Folge 091 ein Selbstmörder in die Tiefe;
als Hansi das zu verhindern versucht, wird er von einem Auto angefahren.
Netter kleiner Schockmoment in der Pathologie im direkten Anschluß.
Im Innenhof hinüber zur Tiroler Strasse ist der Zukunfts-Riedl in Folge 100 bei 17:20 unterwegs
Tiroler Strasse: Hier wohnt in Episode 087 Hansi.     43:39
Der Wolfratshausener Bahnhof – Endstation der S 7 von München – kam schon in der 2. Folge zu Tatortehren, als man in der Toilette zufällig ein Mordopfer entdeckte.
Die erste Einstellung der Folge mit dem einfahrenden Zug
Die Rabauken werden von der geballten Polizeimacht erwartet und gleich angekettet   002 — 00:51
Das Empfangsgebäude ist ein typischer “bayerischer Würfel” mit flachem Vollwalmdach; hier wie bei den quadratischen Grundrissen mit pyramidenförmigem Dach. Auch die private LAG baute diesen Typ bei einigen ihrer bayerischen Strecken, wie eben hier an der Isartalbahn   002 — 23:23
Gleich links finden wir die…..
….. Fahrschule aus 042 — 09:31, in der Hansi der Angestellten schöne Augen macht.
Bis sie sich als Frau des Besitzers entpuppt.

Vor dem ehemaligen Güterschuppen erkennt Sonja am späten Abend,
daß mit dem Kollegen Lutz etwas nicht stimmt. 052 — 12:25
091 — 00:40
Im Spielfilm “Eine schöne Bescherung” führt eine Spur in die Tölzer Sparbank – das ist die Sparkassenfiliale in der Sauerlacher Strasse 5 – 11    0:04:34
In unauffälliger Wiesn – Ausgehuniform beschatten H&S den frisch entlassenen Bankräuber Bernd Winter
085 — 05:44

013 — 22:10
Wettersteinstrasse: In Episode 030 “Der Tote aus der Klatschspalte” schiebt hier Riedl
einen leeren Rollstuhl….
…. und bekommt von 2 Mädels einen albernen Witz serviert 030 — 18:09
Esso – Tankstelle, Königsdorfer Strasse 24, hier bittet man bereits in der ersten Folge den Pächter,
die Videoüberwachung einsehen zu dürfen. 001 — 27:37
eine Nebenstrasse der Geltinger Strasse ist die Wallbergstrasse; hier in Haus Nr. 1 wacht Hubsi nach seinem Geburtstag auf, und kann sich an nix erinnern…. 048 — 02:45
048 — 07:47
Geltinger Strasse 16 ist das Schützenhaus aus  34 — 25:22
In der Episode 127 findet hier auf dem Parkplatz eine Alkoholkontrolle statt, bei der man einen Teilnehmer
einer Whiskey-Verkostung in flagranti erwischt.

Gewerbegebiet
Hans Urmiller Ring: Gewerbegebiet; natürlich gibt es auch einen Schrottplatz – hier entdeckt man zu Beginn der Folge 029 ein Mordopfer, dass per Schrottpresse entsorgt werden sollte.
Bei 02:48 versucht der geschockte Baggerführer zu flüchten.
9 Jahre nach den Dreharbeiten hat sich das Möbelhaus mit dem Slogan “Riesen groß & riesig nett” zu einem Möbelhaus mit riesigem Stuhl gewandelt….

Hubert erinnert leicht gelangweilt aus dem geöffneten Beifahrerfenster heraus den flüchtenden Baggerführer, daß der Sprit im Audi für rund 700km reicht.
Ob er vielleicht das blöde Weglaufen-Spiel beenden würde ?
Auch hier gibt es zztl. einige Unterschiede bei Bewuchs und Bebauung   029 — 03:24

Die Episode 053 “Mord im Möbelland” spielt bei Möbel Mahler, dem heutigen XXXLutz.
Direkt gegenüber, auf der Rückseite von Haus Nr. 36 ist das Fitnesstudio,
daß Hansi in Folge 058 “Fit in den Tod” undercover unter die Lupe nimmt.
In Episode 080 “Ein Tattoo für die Ewigkeit” überbringen H&S gemeinsam dem Bruder des Opfers die Todesnachricht; später wird Sonja hier undercover an einem Tanzkurs teilnehmen.

Mitten im bekannten Wolfratshausener Möbelland, Episode 127 ab 09:14
Pfaffenrieder Straße: Baumarktbesuch einmal anders: Staller versucht es in Folge 007 mit psychologischen Tricks bei der Kassiererin. Der Markt hat in den letzten Jahren expandiert und umgebaut – es sieht dort inzwischen anders aus als 2011.
Weidach & Nantwein
Am Isarspitz ist die Zimmerei Keschbaumer ansässig, die in Episode 069 “Walzverhalten” als Zimmerei Waldhofer zu sehen ist; hier war der vom Dach gestürzte Geselle auf der Walz angestellt.
Weidacher Hauptstrasse
Die Weidacher Hauptstrasse überquert kurz vor ihrer Einmündung in die B11 auf einer Bogenbrücke die Loisach.
Diese Brücke ist in Folge 008 bei 42:42 zu sehen….

….. ebenso in Episode 010 bei 20:50.
 Vor dem Haus Weidacher Hauptstrasse 33, in dem der Selbstmörder gelebt hat, finden Hubert & Sonja in Folge 091 die Aufschrift “DUSCH WEIN” – zumindest in Huberts Interpretation.
Verfolgungsjagd in Episode 37, Staller hält bei einer roten Ampel zu Huberts Entsetzen brav an.  41:12
In der Doppelfolge 083/084 hält Staller ebenfalls an – und als er die Tür öffnet, um eine Zeitung zu kaufen, knallt Riedl mit seinem Segway voll in das unerwartete Hindernis.
Dieselbe Stelle am Anfang von Folge 110 “Zu gut für diese Welt”; hier hält jetzt kein

schnödes Polizeiauto an, sondern ein todchices Ford Mustang Cabrio aus den 60ern.
037 — 41:25  
In Folge 065 ist hier das Wasserwirtschaftsamt untergebracht.
An derselben Ampel bleibt Staller in Episode 089 mit verliebtem Blick mehrere Grünphasen lang stehen;
zur allgemeinen Begeisterung der nachfolgenden Automobilisten….

Der Ampelstopp in Folge 037 hat aber keine Konsequenzen; nur einen Steinwurf weiter,
an der Ecke Auen- / Wiesenstrasse erwischen die beiden den Flüchtigen wieder.
037 — 41:45

Angerstrasse
In Hausnummer 24 wohnt die in Scheidung lebende Frau des Selbstmörders in Folge 091.
Leitenweg
Stau auf dem Weg zum Bahnhof, um einen Praktikanten abzuholen. Episode 068 geht schon gut los…
Ein Autofahrer ist auf Höhe der Hausnummer 12 am Steuer kollabiert und versperrt die schmale Strasse 
068 — 00:10
Ein anwesender Taxifahrer wird als Wortführer einer Initiative erkannt, deren Forderungen Girwidz total gegen den Strich gehen. Er ordnet folglich gründlichste Kontrolle aller Papiere etc. an   068 — 03:05
Außerdem im Leitenweg:
In Folge 045 ab 25:09 verhaftet man hier den verdächtigen Herrn Kießling beim Fluchtversuch

Jordanstrasse
Das Haus Nr. 23 bekommt in Episode 074 Besuch von Riedl.
Förgenweg
In Folge 018 bekommen Hubert und Staller im Förgenweg 5 von der Mutter eines Verdächtigen keine befriedigende Antwort, sondern unerwartet ein Kleinkind zur weiteren Betreuung in die Hände gedrückt.
018 — 40:57

Nur 20m weiter und eine Folge später wird hier versucht, einen Hund, der Riedl entwischt ist,
wieder anzulocken. Klappt zwar prinzipiell, leider mit dem falschen Vierbeiner.  019 — 11:36

Friedhof St. Nantwein
Am Anfang der Episode 066 “Bis zum letzten Tropfen” verstirbt die Tante der Cafebetreiberin Sabrina Rattlinger.
Sie wird im nördlichen Teil des Friedhofes beigesetzt   066 — 12:00

066 — 12:31
Aus Polizeiarbeit mit ungewöhnlichen Methoden resultieren manchmal Beerdigungen mit ungewöhnlichem Verlauf, wie in Folge 091
südlicher Teil des Friedhofes, links die Aussegnungshalle   091 — 40:37
Äußere Sauerlacher Straße
Auch eine der mehrfach verwendeten Einstellungen mit dem Audi:
hier vor der Kirche St. Nantwein z.B. 097 — 23:11
097 — 23:13
Am Ortsende im Hof der Straßenmeisterei ist das Busunternehmen aus Folge 147
Knapp außerhalb der Ortschaft wird die Isar an der Marienbrücke überquert.
Hier werden die Isarflöße eingesetzt – Riedl nimmt in Episode 140 an einer solchen Fahrt teil,
verpaßt aber die Abfahrt des Floßes.

Klinikviertel
Immer wieder führen die Wege in die örtliche Klinik, wie hier die Krankenwagenanfahrt.
Gedreht hat man diese Szenen jedoch an der Mehrzweckhalle Farchet.

Der Haupteingang…..  003 — 35:33
…. oder den Parkplatz hinterm Haus  049/050 — 1:03:33
074 — 27:40
Gebhardtstrasse
Gleich in Hausnummer 1 ist tatsächlich ein Bestattungsunternehmen, das in Folge 041 eine wichtige Rolle bei der Überführung des Mörders spielt.
041 — 39:36  Der Eingang ist an der Sauerlacher Strasse
In derselben Episode klauben Hansi & Hubsi den verschnupften Riedl nur 50 Meter entfernt auf.
Gebhardstrasse 1   085 — 10:52
Wenn man sich hier umdreht, erblickt man schon den nächsten Drehort aus Folge 102….
… das ist die Privatklinik, die der mehr als sonst merkwürdige Girwidz heimlich aufsucht – beschattet von seinen eigenen Leuten. Diese Gebäude läuft allerdings schon unter Moosbauerweg 1.
Schießstättstraße
In Haus Nr. 35 ist die Lottoannahmestelle, die in Folge 024 “Ein Stück vom Kuchen”
eine zentrale Rolle spielt. Direkt daneben ist der Fußweg….
den der Komplize des Lottobetrügers mit dem Geldkoffer benutzt — beschattet von Hubert.
Wenige Meter weiter, in der Wohnstrasse….

Am Waldrand
…. stiehlt der Ganove ein Fahrrad, um die Flucht beschleunigt fortzusetzen   024 — 43:10
Worauf Hubert ebenfalls auf einen Drahtesel umsteigt – mangels Auswahl requiriert er kurzerhand das Jugendrad eines Buben, daß ihm sichtlich ein paar Nummern zu klein ist…..  43:21
…. und bleibt dem Ganoven auf den Fersen   024 — 43:31
An derselben Ecke, vor dem Haus Nr. 26 entdecken H&S in Folge 064 vor der Wohnung der Moorleiche ein in Klopapier eingewickeltes Auto; nur um nach getaner Arbeit eine Kartoffel aus dem Auspuff des Audi herauszuklauben.
Das Haus Nr. 12 ist in Folge 071 unfreiwillige Unterkunft eines entführten Babys und freiwillige Unterkunft eines entlaufenen Hundes.
Riedl sitzt auf der Bank und observiert  071 — 22:55
Ein verdächtiger Windelmercedes wird aus der Haustüre gerollt   071 — 43:28
Farchet

Ein beliebtes Areal für Filmaufnahmen ist das Farchet, ein Wohngebiet ohne Durchgangsverkehr.
Hier liegen viele Drehorte unmittelbar nebeneinander.

Kräuterstrasse
An dieser Straße liegen der Fußballplatz und der Märchenwald;
in der Strasse selber ist ebenfalls gefilmt worden. 017 — 09:40
017 — 09:54
Am Anfang der Folge 080 “Ein Tattoo für die Ewigkeit” wird ein Autoaufbruch gemeldet; der PKW steht auf dem Parkplatz des Sportplatzes; dabei entdeckt man in einem benachbarten Fahrzeug das Mordopfer.
Auch der Mopedfahrer, der in derselben Folge in Halteverbot parkt, ist nur ein paar Meter weiter aufgenommen.

080 — 11:11
Der Sportplatz ist Hauptschauplatz in Episode 038.
Hier wird zuerst das Graffity entdeckt, dann die ernsthaften Sachen.
Jetzt funktioniert der Fuhrpark wieder
Die Folge 012 trägt den Titel “Mord im Märchenwald”,
damit ist der Schauplatz freundlicherweise direkt benannt….
Hier platzt in Folge 131 die Lösegeldübergabe von Girwidz an den Erpresser;
 in Natura steht hier keine Bank, sondern durch die Nähe zum Eingang praktisch immer Autos  131 — 34:05

Grubigsteinstraße
Die Freundin des Tanzschulbesitzers, dem in Folge 094 ein Lautsprecher auf den Kopf fällt,
wohnt im Haus Nr. 4.

Ecke Stöbäusstrasse: Wer sucht, der findet – Teil 1.
In diesem Fall den Kaminkehrer, dessen Azubi ums Leben kam.
Glück hat es allerdings nicht gebracht, ein Halteverbotsschild fällt Hansis Rückwärtsfahrkünsten zum Opfer.
Folge 040 (Dicke Luft) ab 07:57
Nur ein paar Meter weiter fällt in Folge 043 ein Hydrant Hansis Vorwärtsfahrkünsten zum Opfer.
040 — 08:10
040 — 08:45  Nicht nur die Straßenbeschilderung hat sich verändert….
…. auch die Bebauung im Hintergrund  040 — 09:45
Auf diesem Grünstreifen stand in Folge 043 der verhängnisvolle Hydran
t
Das ist auch die Kreuzung aus Folge 087, an der H&S im Audi von einem Vollgasproleten im aufgemotzten Flitzer quasi zu einen Beschleunigungsrennen aufgefordert werden….
Warum erinnert die Szene mit der Rollator-Oma irgendwie an den “Schuh des Manitu”??

Außerdem ist die Nebenstraße jene fiktive Einbahnstrasse, in die Johannes zwecks Abkürzung in die falsche Richtung einbiegt. 066 — 03:41
Girwidz biegt mit seinem privaten Auto von der Edelweißstrasse in die Grubigsteinstrasse ein  018 — 34:52
Gegenüber der Einmündung der Erikastrasse steht das Gebäude Nr. 7 – 13 vom Anfang
der Folge 023 “Reif für die Anstalt”, vor dem der Hausmeister eine vermeintliche Zeitungsdiebin,
ausgerechnet Girwidz´ Tochter – festhält.
Und die entdeckt im angrenzenden Architekturbüro das Mordopfer

In Folge 041 wird vor Haus Nr. 22 ab 39:22 der verschnupfte Riedl aus dem Polizeiwagen hinauskomplimentiert.
An derselben Stelle, nur 2 Folgen später ab 31:08, teilt Riedl hier seinen Kollegen Ermittlungsergebnisse mit – und darf dann nicht einmal in den Streifenwagen einsteigen und mit aufs Revier fahren.
In Folge 047 “Eine todsichere Masche” steht an der Bushaltestelle Undercover-Agent Girwidz als Opa verkleidet; die Maskerade wirkt überzeugend, ein Bub will ihm freundlich über die Straße helfen.
In Folge 045 hat man die Bushaltestelle gleich um die Ecke in die Enzianstrasse verlegt,
hier entwischt ein Verdächtiger  045 — ab 12:58

Stobäusstrasse
In Folge 023 gibt es bei der Hausnummer 11 Ärger wegen einer schlecht geschnittenen Hecke.  18:45
023 — 19:30  Der Eigentümer bekommt eine schriftliche Verwarnung zugestellt
Das Haus ist ein weiteres Mal als Drehort verwendet worden:

In Folge 100 wohnt hier ein Rathausmitarbeiter, der eine grosse Gartenparty schmeißt…..
….. und direkt nebenan wird in Episode 023 der Zaun gelb gestrichen, und in Folge 100 wohnt hier Girwidz.
Im Haus Nr. 15 wohnt die nette ältere Dame, die Riedl nach einer Vernehmung nach Hause bringt – und Sie Ihm zuerst eine Tasse Tee, dann eine Runde Kniffel anbietet.    063 — 19:55
Hier wird ein Anwohner bei 040 — 07:40 nach dem Weg gefragt.
In Nr. 62 wohnt in Episode 054 ein Ex-Mitarbeiter der Autowaschanlage.
Edelweißstraße
Wer suchet, der findet – Teil 2: In diesem Fall ein Beweisstück in Form einer Perücke in der Restmülltonne;
skandalöserweise mit Biomüll überdeckt.  038 — 41:33

Ebenfalls verwendet beim Abbiegen in die Grubigsteinstrasse  040 — 25:18
Anemonenstrasse
Die ehemalige Hausnummer 11 bekommt in Episode 024 Besuch von H&S.   38:50
Das Gebäude wurde abgerissen und neu gebaut.


Hier wohnt in Hausnummer 5 ein Verdächtiger aus der Folge 042 “Blütenträume”
Der sichtlich abgewohnte Wohnblock wurde zztl. durch einen Neubau ersetzt.

An dieser Ecke biegen Hubert und Staller von der Akelei- in die Anemonenstrasse ab   042 — 36:05
Erikastrasse
Im Haus Nr. 12 wohnt in Folge 020 ein Spielsüchtiger, den H&S beim ersten Anlauf nicht antreffen können, da der Vermieter die Schlösser wegen Mietschulden ausgetauscht hat.  020 — 29:04
Der Nachbar zeigt sich behilflich….. 020 — 29:38
Enzianstraße
In Episode 119 wohn(t)en hier in Hausnummer 19 & 21 das Opfer und die Täterin nebeneinander
119 — 13:08

…. und nur wenige Schritte weiter ist die Stelle aus Folge 026, an der H&S einen Reifen
bei Huberts Ex wechseln
Primelstrasse
Im Haus Nr 3 (rechter Bildrand) wohnt in Folge 022 “Ein Ton zuviel” die Frau des Mordopfers  06:44
Wie wir in Folge 044 bei 23:23 verraten bekommen, wohnt hier Hubert in Haus Primelstrasse Nr. 8
Akeleistrasse
In Haus Nr. 48 ist die Wohnung von Sonja Wirth in Episode 092 “Blackout”
Aurikelstrasse
In Folge 045 ist vor dem Wohnhaus Nr 17 – 23 eine Bushaltestelle, Hubert und Staller fahren mit & behalten die Fahrgäste im Auge.
Kanalstraße
Mit einer – tatsächlich vorhandenen – vollanalogen Glocke machen Hubert & Reimund auf sich aufmerksam
120 — 24:13

Wagen 3 wird hier geparkt, denn….   130 — 2005
…..in Hausnummer 13 wohnt die Mutter der steinewerfenden Nonne  130 — 20:19
In Folge 146 ermitteln H&G im Haus Nr. 19.
Und unter der 21 residierte Girwidz, z.B. in Folge 045, bis zum Spielfilm “Eine schöne Bescherung”, als ihm die entzürnte (Noch-) Ehefrau den Koffer vor die Tür stellte   1:13:47
das nördliche Ende der Kanalstrasse, direkt an ……   076 — 33:29
…. der Ecke zur Akeleistrasse. Hier steht die Mehrzweckhalle Farchet ….  076 — 33:35
…. deren Vorplatz sehr oft als Klinikeingang zu sehen ist; wenn sich H&S im “Institut für Rechtsmedizin” nach den neuesten Obduktionsergebnissen erkundigen. z.B. 076 — 34:04

Margeritenstrasse
Am Ende der Strasse führt eine Fußgängerbrücke über den Loisach-Isar-Kanal.
Hier entdecken H&S in Episode 102 den weinenden Pfarrer.
102 — 18:15
Lärchenstrasse
In Haus Nr. 14 wohnt ein alter Freund des Bankräubers Bernd Winter, der ihn in Folge 085 besucht.
Waldram
In der Weldenstrasse steht jene Filiale der „Tölzer Sparbank“,
die in Episode 032 Schauplatz eines Banküberfalles wird. Nach Huberts eingreifen mit Geiselnahme….
Im Stadtteil Waldram gelegen ist die noch recht ursprünglich erhaltene Ruppertstrasse mit ihren kleinen Häuschen für die weniger begüterten; bevor diese Zielgruppe in Wohnanlagen untergebracht wurde.
130 — 25:18

Hier an der Thomastraße / Seminarplatz ist der Eingang zum Sankt Matthias Gymnasium,
vor dem H&S in Folge 021 ab 33:10 auf eine Schülerin warten.
021 — 33:56
An der Bettingerstrasse steht der Gasthof zur Post, den die Fußballjugend in Folge 105 anstelle des italienischen Restaurants am Sportplatz besucht.

Weitere Seiten mit Hubert und / ohne Staller Drehorten:
Münsing, Eurasburg, weitere Drehorte

Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

    1. Die Infos über die Drehorte suche ich mir selber zusammen. Zuerst werden von den Filmen/Serien an entsprechenden Stellen Screenshots gemacht, und dann recherchiert. Wenn es schnell geht, dauert es ein paar Minuten, wenn man Pech hat dauert es auch mal ein verregnetes Wochenende….. Oder man schiebt die gesuchte Stelle letztlich genervt in den „Schaun mer mal — irgendwann“-Ordner. Gerade bei Hubert & Staller gibt es manche Wohnhaus-/Tatortansichten, die sind derart belanglos, daß man sich nirgends richtig orientieren kann. Aber manchmal gibt es lustige Zufälle. Ein Haus fand ich dadurch, weil es 3 Tage vorher (!) im Web auftauchte, weil es verkauft werden soll.

      Gefällt mir

  1. Hallo, ich suche den ‚Whiskystore‘ aus „Wasser des Lebens“. In einer Einstellung ist kurz ein unscharfes Strassenschild zu erkennen, ich vermute „Ambacher Str.“ mit Nummern 4, 6, 8 – als Sackgasse. Zur Ambacher Str. in Holzhausen aber passen die Bilder im google earth Abgleich nicht wirklich. Ich kann einige Orte noch anbieten, die Du noch nicht hier katalogisiert hast.
    Liebe Grüße
    Hagen

    Gefällt mir

    1. Hallo Hagen,
      sorry, daß ich erst jetzt antworte, aber Dein Erstkommentar ist bei mir irgendwie untergegangen.
      Um gleich Deine jetztige Frage zu beantworten: Der besagte Whiskeystore befindet sich tückischerweise ein Stück weit ausserhalb des eigentlichen Hubert-und-Staller-Landes. Es ist die HeiligenBergFeld Distillery im Herrschinger Ortsteil Widdersberg.
      Immer auf meinem neuesten Stand halte ich meine Website http://www.bdyg.de; WordPress als Zweitauftritt aktualisiere ich in grösseren Abständen. Allerdings ist der Webeditor, mit dem ich meine Erst-Site erstelle zztl wohl reichlich 20 Jahre alt – also computertechnisch noch vor dem Urknall – und kann natürlich kein responsives Design, daher habe ich mal in einer langen Sitzung die rund 170 Seiten alle auf 960 Pixel Breite getrimmt. Das läuft auf Smartphones (notfalls nur quer), Tablets recht passabel, nur auf dem PC sieht es aus wie auf der Autobahn: Links drängelt es sich, rechts alles frei. Eine Komplettumstellung auf einen neuen Editor scheue ich momentan alleine wegen des Umfanges, der sich in den letzten 2 Jahrzehnten so angesammelt hat; mal schauen, wenn ich einmal viel Zeit habe. Momentan muß ich leider Vollzeit meine Brötchen verdienen 🙂
      Obwohl Hubert und Staller fast vor meiner Hautüre liegt, hatte ich es bislang auf die lange Bank geschoben. Dank unseres kleinen chinesischen Freundes bin ich dann beim Weg zur Arbeit auf das Auto umgestiegen. Mit einem Risikopatienten im haushalt ist man zu Beginn der unseligen Geschichte, wo es weder gescheite Masken, geschweige Impfstoff gab, nicht mehr bereit gewesen, jeden Tag 4 Stunden im Zug zu sitzen – falls dieser Chaotenverein mal so fahren sollte, wie es im Fahrplan steht….. Und die vollgestopften Berufspendlerzüge – gerne wg. Fahrzeugmangel auch verkürzt – sind infektionstechnisch betrachtet Hochrisikoquellen. Schon immer waren bei den Influenzawellen die Öffi-Fahrer die ersten, die rumgerotzt und -gehustet haben.
      Erfreulicher Nebeneffekt der privaten Verkehrswende: Bei der Fahrt mit dem PKW über die A95 fährt man ja mitten durch die Drehorte hindurch. Nur mal nach Feierabend in Wolfratshausen rausgefahren, und dann bis Seeshaupt rechts oder links der Autostrada entlanggefahren, da kann man immer wieder einen Schwung Locations abfotografieren. Unter der Woche bei schlechtem Wetter am See auch an Orten, wo man am Wochenende von den Münchner Tagesausflüglern überrannt wird……
      Natürlich recherchiere ich die Drehorte auch im vorab im Web, manches findet sich recht schnell, andere sucht man stundenlang, und die letzte Kategorie verweigert sich hartknäckig regelmäßig gestarteter Suchdurchläufe. Einige Stellen kannte ich praktischerweise schon aus eigener Anschauung. Die Krönung sind die Räume eines Kunden von uns….
      Falls Du irgendetwas entdeckt hast, was mir noch fehlt, wäre ich für einen Tip dankbar. Ich vermerke es auch, wenn das Auffinden einer Location nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen ist. Leider ist das recht selten. Umgekeht schon öfter – ich hatte mal so eine Pappnase, die hat eine komplette Unterseite mit Text und allen Fotos 1:1 auf seine eigene Seite kopiert. Natürlich ohne zu fragen, oder einen entsprechenden Quellenvermerk….
      Mit vielen Grüßen
      Wolfgang

      Gefällt mir

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: